Immer der Nase nach, durch die Lagunenstadt Venedig

Immer der Nase nach, durch die Lagunenstadt Venedig

Es ist wieder Zeit für ein wenig Back Tracking! Tag 2 unseres Urlaubs 2017. Unser Ziel? Venedig! Am selben Tag vom Stubaier Gletscher bis Venedig. Von -1C° mit Neuschnee in den Alpen, bis 35C° in der weltberühmten Stadt der Liebe. Ein Himmelweiter Unterschied. Halleluja, unser Kreislauf. Abends angekommen im Camping Fusina, nahe der Lagunenstadt. Von weitem konnte man die Lichter der Stadt glitzern sehen. Danach war ausruhen angesagt von den Strapazen des Temperaturunterschieds.

Tag 3, jetzt kommen wir zum interessanten Teil. Unser Besuch in der Lagunenstadt Venedig. Wir verraten euch was ihr alles in der romantischsten Stadt Italiens erleben könnt. Und das an einem Tag, sparsam, ohne viel Tamtam oder teuren Hotels in der Stadt. Eine Reise zum Genießen, nur für euch selbst, ohne Statusangeberei. Macht euch auf einen Artikel gefasst der euch zeigt wie man Venedig mit anderen Augen sehen kann! Alle die planen möchten sind hier eher an der falschen Adresse, alle die sich auf ein Experiment einlassen möchten sind hier genau richtig. Denn es ist nur wichtig das einzig und allein nur Du selbst glücklich bist!

Venedig
Pin on Pinterest

Lesezeit ca. 5 min

Allgemeines zu Venedig

Los geht’s mit etwas Hintergrundwissen. Wie jedermann sicherlich schon weiß ist Venedig die Hauptstadt von Venetien, einer Region in Norditalien. Und sicherlich weiß jeder von euch das sie die Stadt der Liebe ist. Aber warum eigentlich Stadt der Liebe? Das ist ganz einfach zu beantworten. Venedig ist besonders bei Paaren beliebt, denn die Stadt bietet einen ganz besonderen Flair. Stellt euch mal vor, ihr seit frisch verliebt und gar nicht mal so lange zusammen. (Wie damals, Max und Ich). In eurem ersten Urlaub ist das Hauptziel Venedig. Ihr besucht am jungen Abend ein Restaurant und genießt bei schönem Kerzenlicht die Dämmerung des Tages. Klingt das nicht Romantisch? Stellt es euch ruhig vor und träumt euch weg, dann wisst ihr warum Venedig die Stadt der Liebe ist. Ich kann aus Erfahrung sagen das die Lagunenstadt neben Paris einer der romantischsten Städte ist.

Canal Grande Venedig
schöner Blick auf …auf was eigentlich? Egal, sieht schön aus! (Canal Grande 😉 )

Anreise, wo schlafen und wohin mit dem Auto?

Gleich vorab, Venedig ist eine Autofreie Zone. Wozu braucht man auch Autos wenn man dort gondeln kann. 😉 Falls ihr mit dem Auto angereist seit empfehlen wir euch das Camping Fusina. Fusina befindet sich in unmittelbarer Nähe von Venedig. Direkt nebenan mit wunderschön schwärmerischen Blick auf die Stadt der Liebe. Wir persönlich haben uns den Luxus erlaubt und haben ein Bungalow gemietet. Wenn schon, denn schon. Das schöne daran, es war bezahlbar aber dennoch preiswert. Euer Auto könnt ihr dann gemütlich dort parken, und am nächsten Tag mit der Fähre rüber nach Venedig fahren.

Sehenswürdigkeiten mit anderen Augen sehen!

Zugegeben, waren wir damals noch etwas grün hinter den Ohren und sind einfach straight durch die Stadt gelaufen. Ohne Orientierung und ohne zu wissen welche Sehenswürdigkeiten es gab. Tja, wir waren eben gerade mal erst 19 Jahre alt und hatten von nichts eine Ahnung. Allgemeinwissen schön und gut aber es hat eben auch mal seinen Flair nicht zu wissen wo es einen hin verschlägt. Planlos der Nase nach. Einen Vorteil hat das ganze. Man genießt, fernab jeglicher To Dos. Sagt uns was ihr wollt aber es ist in jedem Fall sehr viel stressfreier. Also, lasst die Karte weg und zieht einfach los.

Sicherlich sind wir an einigen Sehenswürdigkeiten vorbei gekommen aber so genau kann ich das leider nicht mehr sagen. Wir haben uns einfach angeschaut was wir schön fanden, und nicht was wir mussten. Für die die planen möchten habe ich dennoch in einer Liste entschlüsselt was es alles zu sehen gibt. Ich empfehle euch trotz allem, versucht euch mal drauf einzulassen 😉 . Hier eine Liste der vermeintlich schönsten Sehenswürdigkeit die man gesehen haben muss, oder doch nicht?

  • Markusplatz
  • Markusdom
  • Rialtobrücke
  • Seufzerbrücke
  • Der Dogenpalast
  • Canal Grande
  • Gondelfahrten

Liebe Planer, ein Plan kann sehr von nutzen sein, aber seit ganz ehrlich zu euch selbst. Arbeitet ihr eine To Do Liste ab? Oder genießt ihr doch im großen und ganzen? Versucht einmal die Kontrolle abzugeben ohne das Heft des Handelns zu verlieren. Glaubt mir, es wird so viel spannender sein. Und das Ende vom Lied? Zufriedenheit!

Venedig Kanäle
Enge Gassen und Wasserstraßen
Angekommen
Gerade angekommen
Häuser im Wasser
Eine Stadt im Wasser
Canal Grande
Blick auf den Canal Grande
Blau Meerjungfrau Skulptur
Eine moderne Meerjungfrau Skulptur by Damien
Venedig Übergangsbrücken
Hier und da die typischen Übergangsbrücken von Venedig
Venedig Wasserstraße
Mit Blick auf die Kanäle
Karnevalsmasken
Venediger Karnevalsmasken.
Gondelfahrten
Gondelfarten. Ein muss oder ein möchte?

Fazit, Venedig der etwas anderen Art.

Sicherlich gibt es so viele wunderschöne Sehenswürdigkeiten von denen man denkt man muss sie sehen. Letztendlich kommt es darauf an wie man seinen Urlaub genießen will. Zum einen gibt es die Kulturliebhaber, Menschen die gerne Museen besuchen und sich für Geschichte interessieren. Zum anderen gibt es die Planer, mit einer To Do Liste, Stadtkarte und Reiseführer ausgerüstet. Der Urlaub ist genau durchgetaktet. Und dann gibt es die Genießer, einfach los und der Nase nach. Probiert es selbst einmal aus, und beobachtet was sich für euch besser anfühlt. Ich hoffe wir konnten euch inspirieren. Wir wünschen viel Spaß. Arrivederci, die QuerMeerBlogger.

Möchtet ihr mehr über die Kultur in Venedig erfahren? Schaut einmal hier vorbei. Ob Plan oder nicht, Venedig hat unglaublich viel zu bieten: https://www.22places.de/venedig-tipps/ Hier findet ihr viele To Dos, aber denkt dran, tut es für euch und für niemand anderen 😉

Hier geht’s zum Camping Fusina: https://www.campingfusina.com/de/

Für alle Kulturbegeisterten: https://www.querzummeer.de/2020/09/29/staedtetrip-durch-die-mozartstadt-salzburg/

Schreibe einen Kommentar