Über Rastede/Oldenburg, der Nordsee und Cuxhaven

Über Rastede/Oldenburg, der Nordsee und Cuxhaven

Was mache ich denn jetzt?! Das dachte ich mir als in den Nachrichten verkündet wurde, das alle Veranstaltungen für 2020 abgesagt werden müssen. Irgendwie mussten wir also die entstandenen Zeitlücken der Festivals füllen. Einfach zuhause bleiben und nichts tun kam demnach nicht in Frage. Also dachten wir uns, warum nicht einfach mal Deutschland erkunden? Bei allen Auslandsreisen die wir bis jetzt gemacht haben, war nun auch mal unsere Heimat dran. Viel intensiver als in den Jahren zuvor befassten wir uns mit attraktiven Reisezielen in Deutschland. Warum also nicht für ein Wochenende in den Norden Deutschlands fahren. Rastede und Cuxhaven bot sich als Erholungsort hierfür perfekt an. Einfach Abschalten, für sich sein und die Ruhe genießen. Im Folgenden Nennen wir euch ein paar kleine To-Dos und Sehenswürdigkeiten die ihr in Rastede bei Oldenburg, Cuxhaven und Umgebung unbedingt mal machen und sehen solltet.

ein Wattspaziergang bei Cuxhaven

Rastede bei Oldenburg

Tipp Nummer 1: Der Schlosspark Rastede

Ich persönlich kenne den Schlosspark ja nur mit Jubel und Trubel, vielen Menschen und viel Mittelalterspass da hier Alljährlich das Mittelalter Phantasy Spectaculum (MPS) stattfindet. Nun da sich Corona eingemischt hat musste es dieses Jahr leider ausfallen. Eine gute Gelegenheit den Schlosspark einmal von seiner natürlichen Seite kennen zu lernen. Der Park eignet sich super für Sportbegeisterte aber auch Naturliebhaber und für diejenigen die nach Ruhe suchen. Für die Sportlichen unter uns ist der Turnierplatz bestens geeignet. Bestehend aus einer großen Wiesenfläche, welche genug Platz bietet. Ob Fußball, Volleyball, um den Platz herum laufen oder sich einfach mit Freunden treffen, hier ist alles möglich.

Östlich des Turnierplatzes befindet sich der Ellernteich mit seiner prachtvollen Fontäne. So nebenbei kann man am Ellernteich auch super Fotos schießen zum Sonnenuntergang. Steht das Licht günstig, kann man einen Wunderschönen Regenbogen an der Fontäne beobachten. Will man der Natur auch mal ganz nah sein, kann man die Enten (nur mit Spezialfutter) füttern (besonders für Kinder ein schönes Erlebnis).

Etwas weiter südlich des Ellernteichs befindet sich dann der Eigentliche Schlosspark mit einem wundervollen märchenhaften Wald und in dessen Mitte das Schloss Rastede. Für Die Leute mit Wanderlust gibt es verschiedene Rundwanderwege. Für den Anfang kann ich den 3,4 km langen Rundweg zur St.-Ulrichs-Kirche empfehlen welcher am Turnierplatz beginnt. Der ausgeschilderte Rundweg führt um das Schloss und den Ellernteich herum und dann zur Kirche zurück.

Anfahrt: A29 Abfahrt Rastede, es bestehen zahlreiche kleine und grosse Parkflächen innerhalb der Gemeinde Rastede

Beste Zeit: Mai – September

Zeit einplanen: 1 Tag oder ein Halber

Ausrüstung: (je nach belieben) Fahrrad, Sportsachen, Wanderschuhe, evt. Wetterfeste Kleidung

FAZIT: Ihr seht der Schlosspark hat sehr viel zu bieten. Von Sportaktivitäten bis hin zur ruhigen Natur ist hier alles drin. Abschließend würde ich sogar sagen das es durchaus als kleiner Geheimtipp gewertet werden kann.

Turnierplatz mit grosser Wiese
Der Turnierplatz bietet ausreichend Platz für sämtliche Sportliche Aktivitäten
der Ellernteich mit Fontäne
Der Ellernteich mit seiner prachtvollen Fontäne zur Abendstunde
am Ellernteich die Enten füttern
Der Natur ganz nah, allerdings bitte nur mit Spezialfutter füttern.
viele Enten auf der Wiese
Waldspaziergang im schlosspark rastede
Kleiner Spaziergang im romantischem Schlosspark Rastede
Tipp Nummer 2: Das alljährliche Mittelalter Fest (MPS)

Wie schon oben erwähnt findet im Schlosspark das alljährliche Mittelalterfest (MPS) statt. (Coronabedingt leider ausgefallen). Aber es wird auch eine Zeit nach Corona geben. Und für diese Zeit kann ich euch, für alle schlagenden Herzen des Mittelalters, für Familien und Kinder das MPS nur wärmstens empfehlen. Die Veranstaltung geht insgesamt 4 Tage immer zu Christi Himmelfahrt. Hab ich euch etwas neugierig gemacht ? Dann schaut am besten unter der Internetseite http://www.spectaculum.de/ . Hier findet ihr genauere Informationen dazu.

Anfahrt: A29, Abfahrt Rastede

Termin: immer zu Christi Himmelfahrt

Zeit einplanen: 1 – 4 Tage

Ausrüstung: Mittelalterkostüme oder Gewandung

Die Nordsee und Cuxhaven

Tipp Nummer 3: Die Kugelbake in Cuxhaven

Die Kugelbake, Das Wahrzeichen von Cuxhaven, ein aus Holz errichtetes Seezeichen welches früher den Seefahrern zur Orientierung diente. Sie steht an einem häufig befahrenen Schiffsfahrtsweg in Cuxhaven – Döse und ist heutzutage ein wundervoller Aussichtspunkt. Einfach perfekt für Schiffsbeobachter und Leuten mit Fernweh. Einen Besuch ist es allemal wert. Bei einem Schönem Strandspaziergang an der Promenade ist sie gut zu erreichen und mit ein bisschen Glück kann man hier sogar ein par Robben beobachten. Nehmt allerdings 5 Euro mit da der Enitritt zum Strand und zur Strandpromenade eine kleine Kurtaxe kostet.

Hin und weg: über die Strandpromenade zu Fuß erreichbar

Beste Zeit: in den Sommermonaten

Zeit einplanen: 3 Stunden (Hin und Rückweg und Pausenzeiten einberechnet)

Ausrüstung: Wind und Wetterfeste Kleidung

Tipp Nummer 4: zu Fuß oder mit der Pferdekutsche nach Neuwerk

Ich selber war leider noch nicht dort. Allerdings konnte wir von weitem die Wattwanderer und Pferdekutschen beobachten. Schaut man genau auf das Meer kann man von weiten auch die Insel Neuwerk schon sehen welche ca 10 km entfernt ist. Dennoch reicht der Blick von Cuxhaven aus eigentlich nicht aus. Das wird irgendwann noch nachgeholt.

Hin und weg: Mit einem Wattführer zu Fuss, Mit der Pferdekutsche

Beste Zeit: in den Sommermonaten

Zeit einplanen: 1 – 2 Tage evt. Mit Übernachtung auf Neuwerk

Ausrüstung: Wind und Wetterfeste Kleidung, Gummistiefel

Insel Neuwerk 10 km von Cuxhaven  entfernt
Die Insel Neuwerk. ca. 10 km von Cuxhaven aus entfernt
mit Pferdekutsche von Neuwerk nach Cuxhaven
Mit der Pferdekutsche von Neuwerk zurück nach Cuxhaven
Wattwanderung von Cuxhaven nach Neuwerk
Romantische Wattwanderung nach Neuwerk
Tipp Nummer 5: Das Nordseeheilbad Cuxhaven

Eins unserer Top Erlebnisse an diesem Wochenende war das Nordseeheilbad mit seiner Strandpromenade. Wie in Tipp 3 schon erwähnt, lohnt sich ein Spaziergang zur Kugelbake oder aber eine längere Fahrradtour. Typisch für die Nordseestrände sind außerdem die Strandkörbe, welche man ganz einfach mieten kann. Viel schöner finde ich es dennoch während eines Spaziergangs die schier endlosen Weiten der Nordsee zu genießen. Einfach auf das große weite Meer hinaus schauen und Achtsam den Wellen zuhören. Den salzigen Meeresgeruch in der Nase spüren und den weichen Sand mit den Füssen fühlen. Ein wahres Naturerlebnis mit allen Sinnen.

Hin und weg: Strandeinlass mit 5 € Kurtaxe. Strand erreichbar über die Strandpromenade

Beste Zeit: in den Sommermonaten

Zeit einplanen: 0,5 – 2 Tage (je nach Belieben)

Ausrüstung: Wind und Wetterfeste Kleidung

Strandpromenade von Cuxhaven
Ein Stückchen Achtsamkeit an der Strandpromenade
der Strand von Cuxhaven
Wind zuhören am Strand von Cuxhaven
Einfach den Wellen zuhören und den Wind genießen
Naturerlebnis mit allen Sinnen bei Cuxhaven
Ein Naturerlebnis mit allen Sinnen

Mehr vom Meer? Findet ihr hier: http://www.querzummeer.de/2020/08/24/romo-lakolk-strand-im-nationalpark-wattenmeer/

Dieser Beitrag hat 5 Kommentare

  1. Peter Dreuw

    Auch diese Reise ist wieder so beschrieben, dass ich Lust darauf bekomme, auch dort hinzufahren. Das scheint doch in diesen unruhigen Zeiten genau der richtige Urlaub zu sein. Nicht weit weg, aber in ruhiger Umgebung ohne Sorge auf Corona. Und auch eine tolle Alternative für fehlende Veranstaltungen. Ich werde Deinen Blog jedenfalls weiter verfolgen.

    1. SarahMax

      Lieben Dank für den Support und den netten Kommentar 😄

  2. Katrin

    Dein Blog ist absolut super und sehr interessant. Ich bekomme Lust dahin zu reisen. Die Freiheit, Ruhe und die Natur zu genießen, ist doch das schönste, was man haben kann. Richtig toll, weiter so. Freue mich auf neue und interessante Berichte von deinem Blog.

Schreibe einen Kommentar