Stadtkurztrip durch die Olympiastadt Innsbruck

Stadtkurztrip durch die Olympiastadt Innsbruck

Innsbruck, Die Hauptstadt des Bundeslandes Tirol in Österreich. Wenn wir schonmal in den Alpen waren dann mussten wir natürlich auch in die Sportstadt Innsbruck! Eine Stadt mitten in einem Alpental. Den Namen der Stadt ist dem Fluss Inn und seiner Brücke zu verdanken. Über eine Panoramastraße kann man Innsbruck schon von oben aus Erkennen. Diesen Weitblick können wir nur absolut empfehlen. Mit dem Panoramablick auf die Riesigen Alpenberge, wirkt die Stadt nur allzu klein. Wir möchten euch außerdem in diesem Blogbeitrag mit 3 Sehenswürdigkeiten verraten wie man einen perfekten Tag in Innsbruck verbringt. Zusätzlich gibt es noch einen kleinen Extratipp. Also nicht verpassen und weiterlesen 😉 .

Die Alpenstadt Innsbruck

1. Die Sillbrücke, Der Kleine Aussichtspunkt an den Flüssen Sill und Inn

Ein kleiner Geheimtipp von uns ist die Sillbrücke. Mitten in der Stadt Innsbruck fliest der kleine Nebenfluss Sill in die Inn. Am östlichsten Punkt des Flusszusammenlaufs gibt es einen kleinen Aussichtspunkt mit schönem Blick zwischen Sill und Inn. Schön zu erkennen ist der Farbkontrast beider Flüsse. Zwei Wasserfarben vereinen sich Miteinander. Die Sillbrücke vereint das Stadtleben perfekt mit der Natur. Einfach super zum Erholen und Loslassen.

Hin und weg: Zum Ausichtspunkt über die Sillbrücke

Sill und Innfluss in Innsbruck
Das städtische Leben perfekt vereint mit der Natur
Sill und Inn Innsbruck
Links der Fluss Inn und Rechts der Fluss Sill mit unterschiedlichen Wasserfarben

2. Das Goldene Dachl, Wahrzeichen von Innsbruck

Wie oben schon verraten ist das goldene Dachl das Wahreichen von Innsbruck. Kein Wunder das man das gesehen haben muss! Das Goldene Dachl und das Museum steht in der Innsbrucker Altstadt. Das Spätgotische Prunkerker ließ Kaiser Maximilian 1., 1500 n. Chr. erbauen. Das Gebäude ist insgesamt 16 m Breit und das Dach 3,7m hoch. insgesamt ist es mit 2.657 feuervergoldeten Kupferschindeln bedeckt. Ziemlich Prunkvoll nicht wahr? Das Goldene Dachl wurde letztlich erbaut um die Gerüchte der Armut zu widerlegen. Viele Informationen zu weiteren spannenden Fakten über das goldenen Dachl könnt ihr im Museum entdecken.

Allgemein ist die Innsbrucker Altstadt immer einen Besuch wert. Perfekt um die Historie Innsbrucks zu erleben. Das Goldene Dachl liegt wunderschön eingerahmt inmitten vieler Historischer Gebäude. Alles in Allem finde ich das dass Dachl eins der schönsten Wahrzeichen Innsbrucks ist. Wenn man Glück hat und die Sonne günstig steht glänzen die goldenen Schindeln wunderschön in der Sonne. Für Alle Gebäude und Stadtliebhaber also absolut einen Besuch wert, wenn man schonmal in Innsbruck ist.

Zu Weihnachten spielen außerdem unter dem Dachl ein paar Musiker. Das verleiht der Altstadt und ihrem Weihnachtsmarkt nochmal eine ganz besondere Atmosphäre. Dazu jedoch später mehr.

Hin und Weg: Über die Innsbrucker Altstadt

Goldenes Dachl
Das Goldene Dachl in der Altstadt
Innenstadt Innsbruck
Innsbruck Innenstadt

3. Die Bergisel Schanze, Innsbrucks berühmte Olympiaschanze

Innsbrucks Bergisel Schanze ist eine Skisprungschanze auf dem Bergisel und eines der Touristen HotSpots in Tirol. Sie vereint Sportstätte, Event Location für Wettkämpfe und Restaurant. Insgesamt wurden 3 Olympische Winterspiele in Innsbruck ausgetragen, mit den Jugendspielen sind es sogar 4. Zwei Winterspiele fanden 1964 und 1976 statt. 1984 gab es die Winter Paralympics und 2012 wurden die Olympischen Jugend – Winterspiele durchgeführt. Für Sport und Olympiabegeisterte und für Leute die sich für Sportgeschichte begeistern können, ist diese Sehenswürdigkeit eine Pflicht.

Möchte man sich zuerst einen Überblick über Innsbruck verschaffen, ist das der erste Spot den man Besuchen sollte. Mit einem leckeren Frühstück im Restaurant Bergisel Sky, kann man zugleich die riesige Aussicht und die tolle Atmosphäre genießen. Den Augenschmaus an Weitblick muss man also einfach gesehen haben um es zu glauben. Für noch mehr Weitblick gibt es die Aussichtsplattform, mit ein wenig glück kann man sogar ein paar Skispringer springen sehen.

Ski schanze Innsbruck
Die Bergisel Schanze von oben betrachtet
Weitblick Innsbruck
Atemberaubender Anblick auf der Aussichtsplattform
Panorama
Die Aussichtsplattform
Alpen Innsbruck
Wunderschöne Aussicht mit leckerem Frühstück zugleich

Extra: Der Christkindelmarkt und die Bergweihnacht in Innsbruck und Altmarkt

Ja, ihr habt richtig gehört! Wir haben es wieder getan. 2019, zum Alpenroadtrip im Dezember, mussten wir einfach nochmal nach Innsbruck. Aber diesmal um den Christkindelmarkt zu genießen. Wir können nur jedem empfehlen, im Winter nicht nur zum Skiurlaub in die Alpen zu fahren, sondern einfach auch einen Road Trip zu machen, als wäre es Sommer. Es lohnt sich, wirklich! Man lernt die Stadt und deren Kultur nochmal mit einem ganz anderen Gesicht kennen.

Was uns ganz Besonders gefallen hat war der atmosphärische Christkindelmarkt in der Innsbrucker Altstadt. Ja richtig, wie oben schon erwähnt, direkt in der nähe vom Goldenen Dachl. Bei festlicher Stimmung, den wunderschönen Dekorationen und den Glühweinständen, kommt eine ganz besondere Weihnachtsatmosphäre auf. Mit Aussicht auf die schön weiß bedeckten Berge, wird einem ganz warm ums Herz. Aber schaut selbst und überzeugt euch!

An der Inn
Die Inn im Winter
Innsbrucker Chrichtkindlmarkt
Der Innsbrucker Christkindlmarkt mit Blick auf die Romantisch weiß bedeckten Berge! Nicht umsonst heißt es „Innsbrucker Bergweihnacht“

Hat euch der Reisebericht gefallen? Dann schreibt gerne in die Kommentare! Wart ihr auch schon in Innsbruck und was waren eure Erfahrungen ? 🙂

Lust auf noch mehr Berge ? Dann einmal hier entlang: https://www.querzummeer.de/2020/08/25/die-alpen-im-sommer-und-der-stubaier-gletscher/

Dieser Beitrag hat 5 Kommentare

  1. Julia

    Wollte schon so lange nach Innsbruck, aber mehr als ein langes Wochenende (Fr-So) ist dieses Jahr leider nicht mehr drin. Es ist beruhigend zu lesen, dass man auch in kurzer Zeit einiges in Innsbruck sehen kann. Danke für die Inspiration und tanti saluti – Julia

    1. Sarah Dreuw

      Hi Julia,
      Freut mich das dir der Bericht gefallen hat und wir dich etwas inspirieren konnten 😊
      In den momentan schweren Zeiten ist es leider auch nicht leicht zu reisen. Falls du dieses Jahr nochmal verreisen solltest und falls es die Situation zulässt, können wir dir Innsbruck und die Bergweihnacht sehr ans Herz legen.
      LG GRÜSSE, Sarah und Max von Quer zum Meer 🥰

  2. Peter

    Julia hat Recht. Es sind nicht nur die längeren Urlaube in denen man was erleben kann. Wenn man sich inspirieren lässt, ist auch ein Kurztrip reizvoll.

Schreibe einen Kommentar